Die Bilanz


Unsere Maßnahmen schlagen Wurzeln


Vogelnisthilfen

Viele Vögel nisten in Baumhöhlen abgestorbener Bäume oder in anderen Hohlräumen. Manche Arten sind darauf spezialisiert, in kleinen Nischen in Fassaden von Wohnhäusern ihr Nest zu bauen. In aufgeräumten Wirtschaftswäldern mangelt es jedoch oft an Totholzbestand und auch durch die versiegelnde Bauweise von Häusern, gehen diese Brutplätze verloren. Vogelnisthilfen liefern daher einen ergänzenden Beitrag zu Schutz dieser Vögel.

Je nach Nistvorliebe von beispielsweise Staren, Meisen, Zaunkönigen, Sperlingen oder Baumläufern werden Modelle benötigt, die sich in der Bauweise, Größe und Öffnungsweiten der Einfluglöcher unterscheiden. Es ist daher wichtig verschiedene Bauweisen von Nistkästen zu kombinieren und auf die vorkommenden Vogelarten anzupassen.

 

Hier finden Sie in Zukunft Informationen über Vogelnisthilfen, die im Zuge von Artenschutzmaßnahmen durch den Kreis Schleswig-Flensburg ausgebracht worden sind.

Die Lebensräume unserer Artenvielfalt des Kreises können Sie schon jetzt entdecken.

Schauen Sie doch mal rein!