Die Bilanz


Unsere Maßnahmen schlagen Wurzeln


Flächensicherung

Der Kreis Schleswig-Flensburg finanziert im Rahmen der Ersatzgeldverwendung den Ankauf von Flächen zugunsten Dritter. Als Partner bei Flächenankäufen sind Gemeinden, Wasser- und Bodenverbände, privat-rechtliche sowie öffentlich-rechtliche Vorhabenträger zu nennen (z.B. Stiftung Naturschutz SH, Schrobach-Stiftung, Stiftung Natur im Norden, Stiftung Aktion Kulturland).

Bisher bestand ebenfalls die Möglichkeit, Flächensicherungen im Rahmen von langfristigen Extensivierungsverträgen durchzuführen. Dieses Instrument der Flächensicherung steht zurzeit nicht mehr zur Verfügung.

Auf einem Großteil der gesicherten Fläche erfolgt eine extensive Bewirtschaftung sowie die Umsetzung einer Vielzahl von biotopgestaltenden Maßnahmen.

In dem Zeitraum von 2015 bis 2019 sind insgesamt ca. 430 ha für naturschutzfachliche Zwecke gesichert worden.