Heimische Flora & Fauna

Unsere Artenschätze


Schlehe
Prunus spinosa
SchleheSchleheSchlehe

Die Schlehe

Die Schlehe (Prunus spinosa) erreicht eine Wuchshöhe von 3-5 m. Im April und Mai blüht sie weiß. Dabei erscheinen die Blüten vor den Blättern und sind eine wichtige Nahrungsquelle für verschiedene Insekten. Die Schlehe hat keine hohen Ansprüche an ihren Wuchsstandort und wächst auch auf trockenen und steinigen Böden in sonniger Lage. Das Höchstalter kann bis zu 40 Jahren betragen. Die Schlehe als dornenbewehrtes Hartholz ist neben weiteren typischen Gehölzen wie z.B. Weißdorn, Heckenkirsche, Holunder und Vogelbeere Bestandteil vieler Knicks im Kreis Schleswig-Flensburg.

Wussten Sie schon?

Die dunkelblauen wachsüberzogenen Beeren der Schlehe bieten bis lange in den Winter hinein Nahrung für Vögel und Wildtiere. Sie sind reich an Vitamin C und nach dem ersten Frost genießbar. Die Wachsschicht der Früchte reflektiert UV-Licht. Dadurch werden die Früchte von Vögeln besonders wahrgenommen, da diese UV-Licht im Gegensatz zu Menschen sehen können.